Binshof Spa

Baustellentagebuch

01. August 2017 Wiedereröffnung

Wir sind wieder SPA Mehr Licht, mehr Luft, mehr Wohlgefühl zum einfach Sein!

29. Juli - Zahlen, Fotoshooting & Endspurt

25 Tonnen Kleber wurden verarbeitet

24 Paletten Fliesen verlegt

473 m² Fliesenfläche bearbeitet

1.400 Meter Silikonfugen gezogen

412 m Sockelfliesen geklebt

34 Liter Spezialreiniger verbraucht

54 Schuttcontainer abtransportiert

Es wurde ein hocheffizientes LED-Leuchtenkonzept eingbaut ...

Während alle Gewerke mit Hochdruck an der Endphase der Großbaustelle arbeiten, haben wir bereits die ersten Bilder für unsere Prospekte gemacht. 

Nach nur 14 Wochen Bauzeit, freuen wir uns Sie wieder ab 01. August 2017 in einem wunderschönen neuen Wellnessbereich begrüßen zu dürfen!!! 

19. Juli - Wasser marsch!

Exakt 3 Monate nach Schließung des Wellnessbereiches wurden gestern die Pools wieder mit Wasser befüllt. Noch 13 Tage to go - wir legen den Endspurt ein und freuen uns auf die ersten Gäste am 01.08.2017.

13. Juli - der Countdown läuft!

Einblick mit Ausblick!

Die neue Panoramasauna ist bereits fertig und auch das Hamam hat schon sein neues Gewand bekommen. Das große Gerüst im Schwimmbad ist abgebaut und die Bodenfliesen fast verlegt. Dem Wassereinlass in die Pools am 17.07. steht nichts mehr im Weg.

06. Juli - nur noch 3,5 Wochen ...!!!

Nur noch 3,5 Wochen, dann können die Spa Mitarbeiter, die immer noch fleißig im Garten, beim Malen, beim Putzen und beim Aufräumen sind, endlich wieder in ihren Wellnessbereich zurück. 

 

Alle Gewerke geben weiterhin ihr Bestes und arbeiten selbst bei diesen hochsommerlichen Temperaturen mit Hochdruck am Bau.

Der Baufortschritt ist - Gott sei Dank - auch bereits deutlich zu erkennen, so sind die Innen-Saunen fertig, der neue Whirlpool ist eingebaut und gefliest, die blaue Spanndecke über dem großen Pool wurde durch eine schneeweiße Akustikdecke ersetzt, ein neuer Eisbrunnen steht bereit zum Einbau, das Rhassoul und das Dampfbad sind fertig und der Bodenfliesenleger ist ebenfalls schon am Werk. 

Ab dem 17.07. wird das Wasser in die Pools wieder eingelassen, die Baustaubreinigung startet und ein Fotoshooting ist terminiert.

 

 

 

 

 

 

20. Juni - nur noch 6 Wochen ...!!!

Verrückt, wie die Zeit vergeht! Jetzt sind es nur noch 6 Wochen bis wir die ersten Wellness Gäste begrüßen ...

Gott sei Dank läuft alles nach Plan! Das Zeitfenster wird eingehalten, nicht nur die gute Hotelverpflegung wirkt motivierend auf alle Gemüter ;) ...  alle haben an einem Strang gezogen und Power gegeben! Sprich es ist die stolze Leistung aller Gewerke - Hut ab!

...

 

 

In der Zwischenzeit freuen sich nicht nur Catrin, Amelie und Emad über den Baufortschritt. Die ersten Wände sind gestaltet, die Böden neu gegossen.

 

 ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Saunen-Elemente sind angeliefert und warten auf ihren Einbau.

 

 

 ...

 

 

Die Fassade wird (gelb!) gestrichen und ...

die neuen Duschen sind gefliest und auch das Dampfbad nimmt schon Form an.

 

 

 ...

 

Fazit: Alles wird wunderschön, seien Sie weiterhin gespannt!

 

 

23. April - Auf hohen Absätzen durch die Baustelle ...

Es gab viel zu erkunden auf der Baustelle für manch Wissbegierige aus dem Hause, die den Fortschritt vor Ort in Augenschein nehmen wollten. Natürlich nicht immer artgerecht gekleidet, um die unwegsamen Gefilde zu durchqueren. So kam es, dass man auch zwischen Staub und Geröll auch schon mal keine Sicherheitsschuhe zu Gesicht bekam.

Nun die Vermutung liegt nahe, dass der Bauleiter und auch Herr Harmsen den Besuchern viel zu sagen und erklären hatte. Wie zum Beispiel die vielen neuen Wandfarben, die angewendet werden. Allerdings kommt auch mal unser Herr Harmsen ins Trudeln, wenn es darum geht, wohin sich die eine oder andere eine Farbe (in dem Fall Gelb) einordnen lässt. Zum Glück wusste der Bauleiter rat und sagte gleich, dass diese Farbe wegfällt.

Was von all dem nun hängen blieb, kann nur ein Interview mit den betroffenen Personen offenbaren. Doch Schuhe mit hohen Absätzen auf Baustellen scheinen wohl immer salonfähiger zu werden.

Damit aber weiterhin der Durchblick Einzug hält, ist nun das neue Bullauge vorhanden für den Ausguck sowohl in den Außenpool als auch in den Innenbereich. Der Ein oder Andere hat schon mal einen Blick riskiert.

 

 

18. Mai - Container, Fußbeckentest & strahlendes Hamam!

Für einen Laien ist es kaum zu glauben, wie viel Bauschutt die fleißigen Männer mit viel Muskelkraft und Anstrengung aus dem Wellnessbereich abtransportieren. Bis heute sind es sage und schreibe 37 Container à 7,5 m³ Schutt & Baustoffe, die sogar der Umwelt zu Liebe zum großen Teil recycelt werden. So z.B. die Glasbausteine, diese werden gereinigt und wieder in einem anderen Objekt verwendet.

Zeigt her Eure Füße, zeigt her Eure Schuhe … das hat Martin Bergmann (unser Projektleiter)  gleich mal wörtlich genommen und testet schon die bereits angelieferten Fußbecken. Wir denken ohne Schuhe macht das zwar mehr Sinn, aber jeder wie er mag *smile*.

 

… und schauen Sie mal, wie schön das frisch verputzte Hamam bereits jetzt schon mit der Sonne um die Wette strahlt, man könnte meinen, man ist schon im Urlaub, doch da müssen wir uns wohl doch noch in Geduld üben.

09. Mai - TATÜ-TATA, die Feuerwehr ist da!

Wissen Sie noch von der Lüftung, die wir unter dem Podest im Schwimmbad entdeckt hatten und wir mit einem großen Fragezeichen dastanden? Daraus resultierte die Frage: Wohin mit dem Ding? Oder: Was fangen wir damit an? Ganz einfach: Das Ding wurde in der Vergangenheit eh nicht gebraucht und zur Umgebungsverschönerung kann es auch nicht beitragen, also einfach abreißen! Lösung gesucht, Lösung gefunden.

Durch den Abriss der Lüftungsanlage wurde wohl auch mächtig Staub aufgewirbelt. So viel, dass eine riesige Staubwolke sich auftürmte und bis in den Fitnessraum (-ist noch in Betrieb-) drang und dort den Feueralarm auslöste. Die Folge: Die Feuerwehren aus Speyer & Otterstadt kamen im Eiltempo  und mit Blaulicht voll ausgerüstet zu uns und sorgte für ein reges Treiben im Binshof. Es wird wohl nie langweilig bei uns ☺.

Das Rasul und das Hamam sind inzwischen "nackig". Für ein neues Gewand muss erst einmal alles entkernt und in Schuss gebracht werden. Noch halten uns keine Hindernisse auf, der Bau schreitet voran …ein neuer Wohlfühlort ist am entstehen. 

03. Mai - Auf der Suche nach den Spa Mitarbeitern!

Nun, wir haben die ganze Zeit darüber geschrieben, wie der Bau voranschreitet. Aber was machen eigentlich unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Spa, die sich ab August wieder um Ihr Wohlbefinden kümmern?!

Dazu gingen wir auf die Suche nach den über 20 Mitarbeitern und man glaubt nicht, was sie alles anstellen, damit der Binshof im neuen Glanz erstrahlt.

Nehmen wir mal Neun davon heraus, die sich gerade in ihrem wohlverdienten Urlaub befinden oder ihre Überstunden abbauen.

Erstes Beispiel ist unsere Frau Becker, sie ist ins Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen gereist, um dort die Spa Abteilung zu verstärken und natürlich die gute Allgäuer Luft zu genießen.

Desweiteren sind die Mädels von der Spa Rezeption jetzt an unserer Hotelrezeption tätig, was natürlich eine schöne Entlastung ist.

Da wir ja auch viel Grün auf unserem großen Binshof Areal zu verwalten haben, verausgaben sich rund 5 Mitarbeiter dort und zupfen Unkraut, siedeln Pflanzen an, ebnen Flächen u.s.w. So kann der Mai freudig bei uns weitertanzen. 

Andere Spa Mitarbeiter wiederum schrubben was das Zeug hält alles sauber, räumen hinter den Kulissen auf, streichen Wände an und unterstützen die Teams von Technik und Bankett. 

In jeder Person steckt also ein richtiger Allrounder und alle beweisen wieder einmal mehr ihren Binshof-Teamgeist! :o)

25. April - Die Bagger rücken an ...!

Man muss echt mal sagen, dass die Kanalisation ein richtiger Schluckspecht ist. Innerhalb von 24 Stunden sind die Wassermassen verschwunden. Ganze 3 Tage hatten wir dafür einkalkuliert, wer das wohl berechnet hat?  Immerhin haben wir dadurch viel Zeit gewonnen und die Deckenbauer konnten früher ihre Arbeit beginnen und stellten schon einmal ihr Gerüst auf.

Währenddessen fielen im Spa Bereich die Bagger über unseren gut gepflegten Garten her, so dass kein Stein auf den anderen liegen blieb. Wer also Sandburgen bauen möchte, wäre hier momentan gut aufgehoben. Wir hoffen innständig, dass unser Gärtner bei diesem Anblick nicht zu viele Taschentücher verbraucht. Es ist ja auch zum heulen. ;o)

Was steht noch an?

Das Podest (manche sagen auch Aussichtsplattform) im Schwimmbad muss weg, sodass mehr Platz  für die vielen neuen Liegen, die erwartet werden, vorhanden ist. Doch was keiner auf dem Schirm hatte,  das Podest beherbergt  eine Lüftungsanlage, Hans und Eivir sind im ersten Moment ratlos, wohin mit der Lüftung? Eine Lösung muss her …

18. April - Die Handwerker rücken an!

Am 17.04.2017 wurde "der Stöpsel" gezogen und 350.000 Liter Wasser verließen das Haus. Viele fleißige Helfer aus den eigenen Reihen zögerten nicht lange und räumten den kompletten Wellnessbereich innerhalb weniger Stunden leer.

"Pünktlich wie die Maurer", standen heute ca. 25 Handwerker aus 7 verschiedenen Gewerken vor der Tür und zogen mit ihren Arbeitsmaterialien und schweren Geräten auf ihre Arbeitsstelle, die sie nun ca. 3 Monate begleiten wird, ein.

Es geht los!

Jubel, es steht nun fest! – unser kompletter Spa Bereich wird schöner und zwar im Zeitraum 18.04. – 31.07.2017 und auf unserem Blog informieren wir Sie über den Baufortschritt und plaudern auch mal aus dem Nähkästchen:

06.04.2017

Grau oder beige? … oder wie wähle ich als Hoteldirektor den besten Bodenbelag für die Zukunft aus?

Wir machen einfach den Praxistest, das können wir Hotelleute immer noch am Besten :).

In unserer Vorortbegehung geht es nicht nur alleine um die Farbwahl, auch die Rutschfestigkeit der Bodenfliesen will getestet sein. Das haben wir heute gemacht, ob barfuß, mit Badeschuhen oder Ledersohle, die Fliese mit der besten Beschichtung gewinnt das Rennen. 

Am 18.04. werden 350.000 Liter aus den Schwimmbecken gelassen, wohin mit dem vielen Wasser? Dies erfahren Sie in unserem nächsten Beitrag.